Dein besondere Milchbadshooting

Umrahmt von frischen Blumen liegst Du ganz entspannt im warmen Wasser und darfst ganz darauf vertrauen, dass ganz außergewöhnliche Bilder entstehen. Für das Milchbadshooting solltest Du ungefähr eineinhalb bis zwei Stunden einplanen. In meiner Fotoscheune wartet eine alte freistehende Zinkbadewanne, die wir mit einem Milchbad und Blumen für dich vorbereiten. Bereits bevor du eintriffst, habe ich schon alles hergerichtet, vorbereitet und je nach Wunsch frische Blumen besorgt. Bei den Badewannenshootings sind wir alleine, es unterstützt mich keine Assistentin. Du kannst aber gerne eine Person deines Vertrauens mitbringen.

Bei einem Vorgespräch werde ich dir genau erklären wie so ein Milchbadshooting in meiner Fotoscheune ablaufen wird. Wir besprechen die Kleiderwahl (welche Kleider, Dessous du benützen möchtest), was das geeignete Make-up ist oder ob du dich nackt in das Milchbad legen möchtest. Dabei kannst du Fragen, Anregungen und Ideen mit einfließen lassen, so dass die bestmöglichsten Bilder entsprechend deinen Wünschen entstehen.

Du kannst gerne Accessoires mitbringen, die während dem Shooting eingesetzt werden sollen, wie z.B. eine Halskette, Armringe, Blütenkränze oder transparente kleine farbliche Tücher. Trage Dessous, in denen du dich attraktiv findest. Gerne kannst du auch eine Auswahl deiner schönsten Dessous am Shootingstag mitbringen und wir entscheiden gemeinsam vor Ort, welche auf den Fotos am schönsten rüberkommt.

Denke auch an Kleinigkeiten wie Bademantel, Badeschuhe, Handtücher und Fön.

Ein schöner Aspekt des Milchbadshootings ist, dass unliebsame Körperproportionen einfach im milchigen Badewasser verschwinden. Das Wasser umschmeichelt deine Figur und zeigt deinen Körper einzigartig und ganz natürlich.

Und mir ist bewusst, dass Nackt sein ein sehr intimes Thema ist. Aus diesem Grund versuche ich eine möglichst vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, damit du dich hüllenlos im Milchbad und vor meiner Kamera wohlfühlst.

Üblicherweise trägst du während deines Milchbad – Fotoshootings Dessous, einen Bikini, Badeanzug oder auch nur ein transparentes Kleid. Deiner Fantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt – auch ein weißes Top oder T-Shirt kann sehr schön aussehen, wenn du etwas mehr zeigen möchtest. Das feuchte Textil schmiegt sich eng an deine Haut und lässt die Konturen deines Oberkörpers verführerisch hervortreten. Ein Versprechen an alle Betrachter, was darunter Begehrenswertes auf ihn wartet. Achte darauf, dass bei viel Haut auch Abdrücke auf deiner Haut leicht sichtbar sind. Um das zu vermeiden, solltest du am Tag deiner Aufnahmen keine zu enge Kleidung zu tragen. Um Hautrötungen zu vermeiden, die später auf den Fotos unschön aussehen, solltest du drei Tage vor deinem Fotoshooting nicht ins Sonnenstudio gehen.

Da ich kein beheiztes Studio, sondern nur eine liebevoll eingerichtete Fotoscheune ohne Heizung habe, sind Milchbadshootings nur in den Monaten Mai bis September nach Terminvereinbarung möglich. Zuvorkommend wäre natürlich ein Tag mit sommerlichen, warmen Temperaturen.

Auch hier ist eine Vorabbesichtigung meiner Fotoscheune jederzeit möglich.

Stephan Scherer

Mein Name ist Stephan Scherer, ich bin Ihr Ansprechpartner wenn es um "Milchbadshootings" geht.

Daniela